Projekt erfolgreich abgeschlossen

Englische Version, Wasserversorgung


Informationen

Abschluss der nächsten Entwicklungsphase des Digitalen Stadtrundgangs

In Zusammenarbeit und mit der Unterstützung durch das MKK Amt für Umwelt sowie die Spessart Tourismus und Marketing GmbH ist das Projekt nun endgültig abgeschlossen und freigeschaltet.

Gerade jetzt, bedingt durch die Corona Pandemie, erfreut sich das digitale Angebot reger Benutzung.

Der Besucher informiert sich, ist neugierig geworden und hoffentlich besucht er unsere Stadt, um sich das Informationsangebot auch vor Ort anzusehen.

Durchschnittlich besuchen täglich 25 Interessenten den Digitalen Stadtrundgang und rufen etwa 100 Seiten auf.

Der Verkehrsverein bedankt sich bei allen Beteiligten, insbesondere für die finanzielle Projektunterstützung durch MKK und Spessart Tourismus.

Mehrsprachigkeit (deutsch, englisch)

Ca. 1000 Stunden waren erforderlich, Texte zu übersetzten und Audio Aufnahmen zu sprechen.

Der besondere Dank gilt hier dem Vereinsmitglied Prof. Dr. Lupton mit seiner Gattin Gail, die sich für diese Aufgabe bereiterklärt haben.

Der Besucher hat nun die Wahlmöglichkeit der Sprache. Dies geschieht entweder gesteuert durch den Sprachenschlüssel im Smart Phone oder menügesteuert beim Start des Systems.

Wasserversorgung im Mittelalter

Ein weiterer Themenkreis komplettiert das Angebot im Digitalen Stadtrundgang.

Zum Leben gehörte immer schon das kostbare Gut Wasser. Ca. 120 Brunnenanlagen aus dem Mittelalter sind bekannt. Im System wurden 11 Anlagen ausgewählt die auch teilweise begehbar sind oder besichtigt werden können.

Der „Digitale Stadtrundgang“ kann über QR Codes oder die web Seite www.vvgn.info aufgerufen werden.